DEGARDO ROVIO - Den Garten zum Leuchten bringen


Wer heute neu baut, muss meist aus eher kleinen Grundstücken besonders viel machen. Typische Siedlungsprojekte und Reihenhaus-Konzepte sorgen dafür, dass auch die Gärten immer uniformer erscheinen. Um Individualität zu beweisen und dem neuen Zuhause eine persönliche Note zu geben, kommt es gerade bei der Gartengestaltung auf pfiffige Ideen an. Hier gibt es einige Tipps.

 

Die Außenfläche clever aufteilen: Eine plane Gartenfläche ohne Struktur wirkt eher langweilig und austauschbar - eben wie Standardgärten, wie sie viel zu oft anzutreffen sind. Mit der Gliederung in einzelne Bereiche lässt sich diesem Effekt entgegenwirken. Rankgitter, kleine Flechtzäune oder Hecken sorgen dafür, dass gemütliche Nischen zum Entspannen, ein Spielbereich oder ein abgetrennter Grillplatz entstehen. Der Außenbereich erhält damit nicht nur individuellen Charme - zudem wirken kleinere Gärten auf diese Weise deutlich größer. Mit XL-Pflanzgefäßen für besondere Hingucker sorgen: Ein Tisch in Anthrazit, dazu vier Aluminiumstühle und ein Sonnenschirm, diese Standardausstattung hat heute fast jeder auf der Terrasse. Wer individuelle Wege gehen möchte, entscheidet sich für eine Ausstattung mit höherem Designanspruch - von der wetterfesten Sitzgruppe bis zur Bepflanzung. XL-Gefäße etwa aus der "Rovio"-Serie von Degardo werden dabei zum zentralen Blickfang. Der leichte Bogen in der Silhouette macht das Gefäß, das es in zwei Größen, sechs Standardfarben und zwei beleuchteten Varianten gibt, unverwechselbar.


Individuelle Ideen verwirklichen:
Ein Brunnen mit einer Kugel als Hingucker, eine Feuerstelle, die am Abend für Stimmung sorgt - solche Details verleihen auch Standardgärten zusätzlichen Charakter. Mit praktischen Aufsätzen oder Extras lässt sich das Kunststoff-Pflanzgefäß ganz einfach verwandeln, für die nächste Gartenparty auch mal zum Stehtisch. Unter www.degardo.de gibt es mehr Details und die Möglichkeit, Fachhändler vor Ort zu finden.

Pflanzen - Raritäten statt Standardware:
Warum dasselbe pflanzen wie alle anderen? Mit Pflanzenraritäten wie einem Mandelbäumchen oder der Zitruspflanze "Buddhas Hand" wirkt der Garten deutlich exklusiver. Deshalb gezielt nach Baumschulen Ausschau halten, die Besonderes im Angebot haben.


Wege strukturieren den Garten:
Gartenwege erzeugen optische Tiefe und strukturieren die Fläche. Aber bitte nicht wie mit dem Lineal gezogen, sondern in Form sanfter Bögen - oder auch mal als Diagonale, die den Garten größer erscheinen lässt.
 

  

Infokasten

Pflanzen sicher überwintern
Wer sich gleich beim Pflanzenkauf für mehrjährige und winterharte Gewächse entscheidet, hat mehr vom Grün - und muss nicht jedes Jahr aufs Neue die passende Begrünung auswählen. Entscheidenden Einfluss an einem sicheren Überwintern haben nicht zuletzt die geeigneten Pflanzgefäße: Die ROVIO-Serie von DEGARDO etwa weist bei allen Modellen eine doppelwandige Ausführung mit direkter Außenentwässerung auf. Der Vorteil: Mit dem Hohlraum zwischen Außenwandung und Pflanzbereich ist das Wurzelwerk besser geschützt, die Frostwirkung wird deutlich reduziert und verzögert. Ein weiterer wichtiger Vorteil für Außenbereiche ist der verfügbare Diebstahlschutz, sodass sich die Gefäße problemlos auch im Vorgarten platzieren lassen.

Mehr Informationen gibt es über presse@degardo.de